Die Audiatur-Stiftung versteht sich in der öffentlichen Debatte um Israel und den Nahostkonflikt als konstruktive Stimme im Sinne des römischen Rechtsgrundsatzes «audiatur et altera pars» – man höre auch die andere Seite. Sie konzentriert sich dabei auf die Schweiz und will im Interesse des Dialogs zu einer ausgewogenen Berichterstattung beitragen, indem sie zuverlässig recherchierte Informationen zur Verfügung stellt und fundiertes Wissen vermittelt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.